alle Bilder: © Michael Brauckmann

Auf La Palma

Aktueller Bestand für diese Seite: 15 Bilder

Liegezeit auf La Palma mit AIDAblu: 08:15 Uhr - 19:45 Uhr

Im Hafen von Santa Cruz de La Palma haben wir leider keinen Mietwagen mehr bekommen. Wir hatten die Situation wohl falsch eingeschätzt. Mit einem wortkargen Taxifahrer der wohl nur Spanisch verstand, haben wir uns dann geeinigt, und unsere vorgesehene Route doch noch geschafft.

Observatorium -> La Palma (Spanien)

ObservatoriumTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Technik

Das Roque de los Muchachos Observatorium wurde 1985 eröffnet, und besteht mittlerweile aus einer Vielzahl von Teleskopen und astronomischen Geräten. Die Gesamtanlage wird von mehreren europäischen Ländern betrieben und bildet zusammen mit den Anlagen auf Teneriffa das European Northern Observatory.

Sternwarte -> La Palma (Spanien)

SternwarteTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Technik

Ein Teleskop auf dem Roque de los Muchachos in über 2400 Metern.

Hier oben, in einer besonders sauberen Atmosphäre, wurde 2002 das größte Sonnenteleskop Europas errichtet.

Ob das hier gezeigte Instrument das Sonnenteleskop ist, kann ich nicht sagen. Ein Besucherzentrum ist angeblich in Planung.

Roque de los Muchachos -> La Palma (Spanien)

Roque de los MuchachosTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Menschen

Ein einsamer Wanderer auf dem Weg zum Gipfel Roque de los Muchachos (2426 Meter).

Roque de los Muchachos -> La Palma (Spanien)

Roque de los MuchachosTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Menschen

Scherenschnitt in schwarz-weiß.

Über 2400 Meter -> La Palma (Spanien)

Über 2400 MeterTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Berge

Die Gipfel von La Palma ragen bis weit hinauf auf über 2400 Meter. Hier oben ist die Luft dünn und klar.

Observatorium -> La Palma (Spanien)

ObservatoriumTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Technik

Das Roque de los Muchachos Observatorium.

Observatorium -> La Palma (Spanien)

ObservatoriumTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Technik

Observatorium -> La Palma (Spanien)

ObservatoriumTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Technik

Höhenstraße -> La Palma (Spanien)

HöhenstraßeTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Straße

Von Norden kommend kurz vor Puerto de Tazacorte beim Mirador el Time.

La Cumbrecita -> La Palma (Spanien)

La CumbrecitaTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Wälder

Im Kiefernwald bei La Cumbrecita.

La Cumbrecita -> La Palma (Spanien)

La CumbrecitaTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Berge

Von El Paso sind es etwa 8 km bis zu einem kleinen Parkplatz hier oben am südlichen Rand der Caldera de Taburiente.

Der meistbesuchte Aussichtspunkt (Mirador de las Chozas) liegt von hieraus in ca. 1 km Entfehrnung und einige Höhenmeter tiefer.

Vulkan San Antonio -> La Palma (Spanien)

Vulkan San AntonioTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Vulkanismus

Unterhalb von Fuencaliente (Los Canarios) liegt der Vulkan San Antonio, der gegen eine Gebühr besichtigt werden kann. Vom Parkplatz ist es nicht weit, und der Weg lohnt sich auf jeden Fall.

Vulkan San Antonio -> La Palma (Spanien)

Vulkan San AntonioTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Vulkanismus

Es blüht im ehemaligen Feuerkessel.

Vulkan San Antonio -> La Palma (Spanien)

Vulkan San AntonioTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Vulkanismus

Am Kraterrand verläuft der Weg.

Früher war es wohl auch noch möglich, den Kraterrand komplett zu umlaufen. Heute endet der Weg an einer Aussichtsplattform, und man muss den selben Weg zurückgehen.

An klaren Tagen kann man von hier aus bis nach Teneriffa, El Hierro und La Gomera blicken.

Die Mole -> La Palma (Spanien)

Die MoleTOP

 Einordnung: Europa/Spanien/La Palma Stichwort: Hafen

Die Mole im Hafen von Santa Cruz de la Palma. Im Hintergrund ist ein Hafengebäude auf der Mole zu erkennen, hier hatten verschiedene Autovermieter ein kleines Büro. Wir haben aber trotzdem kein Auto mehr bekommen. Für den nächsten Urlaub werden wir wieder rechtzeitig vorbestellen. Die Insel haben wir dann mit einem Taxifahrer erkundet, Gesamttaxikosten hierbei: 165,-€.